Genau dieses Buch brauche ich! Nutzergesteuerte Erwerbung für gedruckte Bücher

Vielleicht ist es Ihnen auch schon passiert – Sie recherchieren in unserem Katalog zu einem Thema und stoßen auf einen interessanten Titel, bei dem es dann aber heißt: „Dieser Titel ist noch nicht im Bestand der UB Leipzig. Sie können gebührenfrei einen Beschaffungs-auftrag für die Universitätsbibliothek auslösen.“ Über 100.000 überwiegend englisch-sprachiger dieser Titeldaten finden sich in unseren Katalog.
Lösen Sie einen Beschaffungsauftrag für einen solchen Titel aus, wird innerhalb von zwei Tagen die Anschaffung geprüft – geprüft wird etwa, ob wir diesen Titel als E-Book bereits anbieten oder es sich hier um einen Nachdruck eines bereits vorhandenen Titels handelt oder aber wir prüfen insbesondere bei sehr teuren und sehr speziellen Titel, ob das Buch nicht auch in der Deutschen Nationalbibliothek vorhanden oder per Fernleihe zu beschaffen sind. Die Mehrzahl der Beschaffungsaufträge aber setzen wir um. In der Regel steht Ihnen nach dem Auslösen des Beschaffungsauftrages nach zwei bis drei Wochen der Titel zur Verfügung.
Seit letztem Juni sind auf diese Weise über 450 Titel in die Regale der UBL gewandert; vom Principles of biomedical ethics über Egypt’s political economy und Content marketing bis zu SPSS 20 für Dummies finden sich darunter Titel quer durch alle Disziplinen. So bereichern Sie aktiv den Bestand der Bibliothek und können genau die Bücher nutzen, die Sie brauchen und die uns noch fehlen.
Übrigens: Brauchen Sie einen Buch, das Sie nicht im Katalog finden, können Sie auch einen Erwerbungsvorschlag machen – dafür gilt dann das Gleiche wie oben.

3 Kommentare

  1. Stefan   •  

    Das ist zwar eine nette Funktion, sie lässt sich nur leider nicht ausschalten. Selbst wenn im lokalen Bestand gesucht wird, müllen diese nicht vorhandenen Bücher die Liste der Suchergebnisse teils massiv zu.

    • Astrid Vieler (UBL)   •  

      Lieber Stefan,
      danke für den Hinweis. Im Moment lassen sich diese Titel am besten über die Einschränkung „Zweigbibliothek“ filtern. Wenn Sie für Ihr Beispiel die Campusbibliothek auswählen, erhalten Sie nur noch Treffer in der Ergebnisliste, die physikalisch genau dort vorhanden sind.
      http://bit.ly/16o1OGx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.