Elektronische Zeitschriftenaufsätze, E-Books und mehr

Lange haben wir darauf gewartet, nun ist es soweit: Neben Büchern, Zeitschriften und DVDs können im neuen Katalog auch nahezu alle von der Universitätsbibliothek lizenzierten Online-Ressourcen gefunden werden. Mit einer einzigen Suche können z.B. elektronische Zeitschriftenaufsätze, E-Books und andere Online-Ressourcen recherchiert werden, die zuvor nur über verschiedene Fachdatenbanken auffindbar waren.  Ein Link leitet Sie dann zum Volltext weiter. Wir arbeiten gerade noch an der Feinabstimmung, weshalb es vereinzelt zu Problemen bei der Volltextverlinkung kommen kann.

Für einen besseren Überblick und die Eingrenzung Ihrer Suchanfrage kann das Suchergebnis auf bestimmte Eigenschaften eingeschränkt werden. Die rechts angebotenen Facetten bieten z.B. die Einschränkung auf „Peer-Reviewed“, „Cited Articles“ oder auf eine bestimmte Fachdatenbank. Sie können unser Online-Angebot auch außerhalb des Campus-Netztes nutzen. Weitere Informationen darüber erhalten Sie hier.

Eine Übersicht aller integrierten Quellen werden wir demnächst auf unserer Homepage zur Verfügung stellen.

An dieser Stelle auch vielen Dank für Ihr Feedback hier im Blog und im Chat. Wir sind weiterhin gespannt auf Ihre Meinungen und Vorschläge.

Ergänzung: Leider ist die Suche nach Online-Ressourcen momentan nur in der einfachen Suche möglich. Wir arbeiten an einer Lösung.

8 Kommentare

  1. Michael A. Nückel   •  

    Ich habe soeben „Oppermann Europarecht“ aufgerufen, siehe
    https://katalog.ub.uni-leipzig.de/vufind/Search/Results?lookfor=Oppermann+Europarecht&type=AllFields&submit=Suchen

    1. die Reihenfolge der fünf Auflagen mit 1991, 1999, 2011, 2009, 2005 erscheint mir unlogisch
    2. warum wird das Geburtsdatum des Autors im Suchergebnis angegeben, zumal diese ergänzende Information rechts am Rand nochmals vorhanden ist?

    P.S. Ich habe am Wochenende zu einigen Titeln Recherechetests angestellt und stets im alten OPAC mehr Titelangaben als in der neuen Beta-Version erhalten.

  2. Evelyn Weiser (UBL)   •  

    Lieber Herr Nückel,

    1) es wird demnächst eine Sortierfunktion geben, so dass Sie Ihre Ergebnisliste auf- oder absteigend nach Erscheinungsjahr sowie alphabetisch nach Verfasser oder Titel sortieren können.
    2) Der Autor wird im sogenannten „Autorenstammsatz“ auf diese Weise individuell katalogisiert und im Katalog entsprechend angezeigt.

    Wenn Sie möchten, können Sie uns gern einige Ihrer Recherchebeispiele per E-Mail zusenden: info@finc.info.

    Viele Grüße
    Evelyn Weiser

    • Anonymous   •  

      @ Evelyn Weiser:
      Hmm, wenn derart bewährte OPAC-Funktionen in der Beta-Version fehlen, dann drängt sich mir iVm anderen Erfahrungen der Eindruck eines Schnellschusses auf. Per Saldo kann ich nicht erkennen, wie hoch die effektiven Verbesserungen in dieser Beta-Version sind, wenn gleichzeitig -und sei es zeitweilig- Rückschritte durch Einschränkung bisheriger Funktionen bestehen. Und nochmals zu den Geburtsdaten u.a.: Wenn die Lebensdaten des Autors/der Autoren rechts am Rand bei Person/Institution deutlicht sichrbar aufgeführt werden, benötige ich diese i.ü. wohl eher nachrangigen Angeben bei einer Recherche nicht unter jedem Titelnachweis. Zumal das unglücklich lesbar dargestellt ist, siehe z.B. „Oppermann, Thomas 1931, veröffentlicht 1991“. Auf mich wirkt das unbeholfen, ebenso mit „veröffentlicht 1991“, geht das nicht knackiger? z.B. nur das Veröffentlichungsdatum: 1999.
      Ich verweise auch insoweit auf „disco“ der ULB Münster, siehe http://disco.uni-muenster.de/primo_library/libweb/action/search.do?dscnt=0&frbg=&scp.scps=scope%3A%28%22ULBMS%22%29%2Cprimo_central_multiple_fe&tab=default_tab&dstmp=1332767998505&srt=rank&ct=search&mode=Basic&dum=true&indx=1&vl%28freeText0%29=Oppermann+Europarecht&fn=search&vid=ulb
      Die angefragten Recherchebeispiele habe ich aktuell nicht mehr zur Hand, das war mein Selbsttest, um mir einen ersten Überblick ff. zu verschaffen.
      Freundliche Grüße
      Michael A. Nückel

  3. K.F.   •  

    Hallo,
    ich kann es nicht befürworten, dass man jetzt im neuen Benutzerkonto bei den entliehenen Medien nicht mehr sehen kann, wie oft man diese schon verlängert hat und also noch verlängern kann.
    Dies rausfinden zu müssen, indem ich „so tue, als ob ich sie verlängern will“ ist wohl nicht sehr brauchbar.
    Es wäre schon, wenn dieser kleine, aber wichtige Hinweis wieder erscheinen würde, vielen Dank.
    MfG, K.F.

    • Leander Seige   •  

      Geehrte(r) K.F., das von Ihnen gewünschte Feature befindet sich in Vorbereitung. Ich befürworte Ihre Anregung. MfG. L. Seige

  4. Leander Seige   •  

    Geehrter Herr Nückel,

    gern beantworte ich Ihre Fragen:

    zu 1.: Das Ranking erfolgt nach Relevanz. Das bedeutet: die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe werde nach verschiedenen Kriterien ob ihres Erscheinens in den verschiedenen Suchfeldern und unter Berücksichtigung deren individueller Bedeutung und nach Aussagekraft des jeweiligen Datenfeldes unterschiedlich stark gewichtet und entsprechend ihrer Relevanz bewertet. Aus diesem Verfahren resultiert ein Scoring, welches letztlich die Reihenfolge der angezeigten Titel bestimmt. Die Sortierung nach trivialen Kriterien wie Datum oder alphabetischer Reihenfolge wurde temporär abgeschaltet, wird aber in Kürze wieder zur Verfügung stehen.

    zu 2.: Bei den „Angaben am rechten Rand“ handelt es sich um sogenannte Facetten, die der Einschränkung des Suchergebnisses dienen. Probieren Sie doch einmal, eine anzuklicken. Dann wird sich Ihnen die Funktionsweise sicher schnell erschliessen. Vielleicht kennen Sie diese auch von anderen populären Websites.

    Mit besten Grüßen,
    Leander Seige

    • Michael A. Nückel   •  

      Ich fürchte, wir reden aneinander vorbei:
      1) Bei dem durch mich aufgezeigten Beispiel handelt es sich um ein sehr gängiges Lehrbuch mit aktuell 5. Auflage. Inwieweit hier eine Relevanz in dem durch Sie beschrieben Sinne besteht, d.h. eine zugunsten einer Vorvorauflage, und die aktuelle 5. Auflage 2011 an 3. Stelle plaziert, überrascht mich sehr, und sollte Ihnen zu denken geben.
      2) Die „Angaben am Rand“ bezogen sich eplizit kontextgemäß auf die doppelte Angabe Geburtsdatum, und nicht auf weiter nützliche Funktionen.
      3) Neu: Die bei den einzlenen Titeln aufgeführten Cover sind z.T. schlecht, d.h. recht unlesbar, abgebildet, siehe https://katalog.ub.uni-leipzig.de/Record/0001059787. (P.S.: Ich sitze an einem PC in einer UBL-Zweigstelle).
      4) Neu: Warum wird das Cover nicht bereits eine Seite zuvor auf der (Treffer-) Liste anstelle des gleichförmigen Buchsymbols angezeigt?
      5) Neu: Die neuen Anm. 3 und 4 bezogen sich auf die Suche „EU-Politiken“, das Ergebnis überracht mich: 4 Treffer im neuen System, 6 Treffer im alten OPAC = 0% Übereinstimmung. Können Sie mir das erklären?

      • Leander Seige   •  

        zu 1) Das Ergebnis kommt wie beschrieben durch die Relevanzermittlung zustande. Die Metadaten des 2011er Titels sind vermutlich nicht so ausführlich wie die der bevorzugten Titel, eine genaue Prüfung halte ich bei diesem trivialen Beispiel aber für überflüssig. Den gewünschten Treffer auf dem 3. Platz zu finden, ist nach meinem Empfinden durchaus zumutbar. Wie gesagt, können wir hoffentlich bald die Sortierung nach Datum wieder anbieten, der aggregierte Index verhindert es im Moment.

        zu 2) Das Problem erschliesst sich mir nicht. Eine Auszeichnung der Lebensdaten durch einschlägige Symbole wird aber vermutlich ab Montag zugeschaltet.

        zu 3) Die Cover werden von Dritten zur Verfügung gestellt, wir haben keinen Einfluss auf die Qualität. Ob wir das Feature ein- oder ausschalten, hängt letztlich vom Feedback der Leser ab. Sie plädieren dagegen?

        zu 4) Damit Titel nicht nur aufgrund der Verfügbarkeit eines Covers optisch bevorzugt werden.

        zu 5) Der neue Katalog nimmt Ihren Bindestrich ernst, der alte nicht. Suchen Sie mal nach EU Politiken ohne Bindestrich im neuen Katalog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.