Abends länger, ein Platz an der Sonne und dazu ein Kaltgetränk

Die „neue“ Zentralbibliothek Medizin – Wie gut kommt Sie bei Ihnen an?

Am 4. April dieses Jahres wurde nach Umzug und Zusammenlegung unser „neuer“ gemeinsamer Standort in der Johannisallee 34 eröffnet. Ein Teil der Bibliothek war schon zuvor hier. Nun sind zusätzlich die Bestände des ehemaligen Standorts Liebigstraße mit eingezogen.

Nach ein paar Monaten der Eingewöhnung wollten wir wissen, wie es Ihnen gefällt, ob Sie Verbesserungsvorschläge haben und wie Sie sich die Öffnungszeiten vorstellen. Mit Hilfe einer Befragung vom 09. Juni bis 15. Juli 2016 holten wir Ihre Meinung ein. Insgesamt wurden 163 Fragebögen ausgefüllt. Ein großes Dankeschön allen, die teilgenommen haben!

Wie gefällt es Ihnen?

Es freut uns natürlich, dass etwa 50% der Umfrageteilnehmer mit „gut“ oder „sehr gut“ auf diese Frage antworteten. 22% lagen in der Mitte, 28% gefällt es „nicht“ oder „gar nicht“.

2016_medizin_umfrage_03

 

Was gefällt Ihnen?

Die ruhige Lernatmosphäre mit Blick ins Grüne und natürlich die vielen kleinen Räume, die ein ungestörtes Arbeiten ermöglichen – allein oder in Gruppe – sind die von Ihnen genannten Vorzüge der Bibliothek. Auch einen Lesesaal haben wir, für die, die gern in Gesellschaft anderer büffeln.

Was gefällt Ihnen nicht?

Die Dinge, die Ihnen gefallen, bringen aber auch genau die Probleme mit sich, die in der Umfrage häufig bemängelt wurden: Durch die vielen kleinen Räume haben wir nur wenig Platz, um noch mehr Arbeitsplätze bereitzustellen. Außerdem führen die zwei Etagen mit dem dazwischenliegenden Treppenhaus dazu, dass Sie unsere Bücher nicht ohne Weiteres von der Lehrbuchsammlung in die obere Etage mitnehmen können.

Leider erlaubt es uns die derzeitige räumliche Situation auch nicht, dass Sie eigene Taschen und Jacken mit in die Bibliothek nehmen, wie Sie es sicher aus den anderen großen Häusern der Unibibliothek gewohnt sind. Daher möchten wir Sie in dieser Sache um Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung bitten: Schließen Sie Ihre Rucksäcke und Taschen in die vorhandenen Garderobenschränken ein und zeigen Sie vor dem Verlassen der Bibliothek dem Personal Ihre Unterlagen vor. Wir halten für Sie Körbe bereit, in denen Lernunterlagen und Computer bequem innerhalb unserer Räumlichkeiten transportiert werden können.

2016_medizin-umfrage_02

Und über Geschmack lässt sich ja bekanntlich vortrefflich streiten – nur keine Einigung erzielen: der eine lässt sich vom Flair des ehemaligen Operationssaales der Neurochirurgie (EG) inspirieren und genießt den Charme der dazugehörigen Patientenzimmer (OG) und den anderen gruselt es. Schließlich wurden die Räumlichkeiten erst 2003 umfunktioniert.

Somit wird es vielleicht den Einen trösten und den Anderen wehmütig stimmen, dass es sich bei der jetzigen Bibliothek lediglich um ein zweijähriges Interim handelt. Aufgrund der drängenden Baumaßnahmen am Gebäude der Anatomie ließ sich der Umzug nicht vermeiden. Bereits im Jahr 2018 rechnen wir mit der Fertigstellung des Umbaus des ehemaligen Speiseversorgungszentrums in der Liebigstraße. Es wird ein modernes Lern- und Kommunikationszentrum entstehen in dem Sie dann die Bibliothek Medizin/Naturwissenschaften, eine Mensa und die Lernklinik finden. Das neue Gebäude wird dann auch über ausreichend Arbeitsplätze verfügen.

Sie wünschen sich?

Steckdosen: Viele unserer Räume verfügen über Steckdosen, meist im Bereich der Fenster. Leider ist uns aus versicherungstechnischen Gründen die Ausgabe von Verlängerungskabeln nicht mehr möglich. In den Räumen, in denen noch Steckdosen fehlen, wird aber zeitnah nachgerüstet.

Kaffee-/Imbissautomaten: Für die zukünftige Bibliothek Medizin/Naturwissenschaften sind Heißgetränke- und auch ein Snackautomat bereits eingeplant. In unserem Interim wird es leider keine Automaten geben können.

Nutzen Sie die Cafeterien von Uni und Klinikum in unserer Umgebung –

Nur 250m (3 min) entfernt: Cafeteria Philipp-Rosenthal-Straße (Studentenwerk Leipzig)

Nur 350m (5 min) entfernt: Cafeteria am Lurch (Department für Kinder-/Frauenmedizin)

Sitzmöbel auf dem Balkon: Sehr gern würden wir Ihnen Sitzmöbel auf der Terrasse anbieten. Wir sind guter Dinge, dass das ab dem Frühjahr 2017 möglich sein wird.

Herrentoilette im EG: Die Toilette im Erdgeschoss ist nun unisex und steht damit auch den Herren zur Verfügung.

Wie zufrieden sind Sie mit den Öffnungszeiten?

Über die Hälfte der Umfrageteilnehmer sind zufrieden mit unseren Öffnungszeiten, 21% liegen in der Mitte und 23% sind nicht zufrieden.
Sie wünschen sich vor allem abends und am Samstag längere Öffnungszeiten. Über die Hälfte der Umfrageteilnehmerinnen und -teilnehmer geben eine Samstagsöffnung als wichtig an. Weil sich durch die räumlichen Bedingungen im Interim der Betrieb der Bibliothek nur mit relativ hohem Aufwand bewältigen lässt, haben wir keine Möglichkeit, die Öffnungszeiten am Samstag zu verlängern. Da auch die bisherige Nutzung an Samstagen sehr gering war, haben wir uns dafür entschieden, den Samstag komplett zu schließen – auch während der Vorlesungszeit – und stattdessen unter der Woche länger für Sie da zu sein.

Unsere neuen Öffnungszeiten für Sie während der Vorlesungszeit:
Montag bis Donnerstag, von 8 bis 20 Uhr und am Freitag, von 9 bis 19 Uhr

Bitte weichen Sie am Wochenende auf unsere großen Bibliotheksstandorte Bibliotheca Albertina und Campus-Bibliothek aus.

Lehrbücher finden Sie zum Teil als E-Books, dann sind diese natürlich an jedem Standort der UBL nutzbar.

Alternativ können Sie über das Wochenende auch die Kurzausleihe für Präsenzexemplare nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.